Singlebörsen Vergleich - So findest du die richtige

Mit unserem Singlebörsen Vergleich behältst du den Überblick im Jungle der Dating Portale und findest die für dich passende Singlebörse!

Du erfährst alles über:
 
Erfolgschancen
 
Die Mitgliederstruktur 
 
Die Kosten für eine Mitgliedschaft

 Die Vor- und Nachteile von kostenpflichtigen und kostenlosen Singlebörsen

Singlebörsen Vergleich - So findest du die richtige

Paar umarmt sich im Sonnenuntergang

Mit unserem Singlebörsen Vergleich behältst du den Überblick im Jungle der Dating Portale und findest die für dich passende Singlebörse!
Du erfährst alles über:
Erfolgschancen
Die Mitgliederstruktur
Die Kosten für eine Mitgliedschaft
 Die Vor- und Nachteile von kostenpflichtigen und kostenlosen Singlebörsen

Die Singlebörsen im Überblick

Parship – Die bekannte Singlebörse im Test

  • Hohe Erfolgsquote
  • Viele Mitglieder
  • Ausgeglichene Mitgliederstruktur
  • TÜV-geprüft
  • Website zu Beginn etwas unübersichtlich

51 % Frauen – 49 % Männer
Viele Mitglieder zwischen 25 – 55 Jahren
Preis für Premiummitgliedschaft:  ab 45,90 Euro (nach kostenloser Anmeldung gibt es aber schnell Rabattangebote)
Erfolgschancen: hoch

Elitepartner – Die Singlebörse für Akademiker im Test

  • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder
  • Hohe Mitgliederzahl
  • TÜV-geprüft
  • Durch hohe Akademikerquote nicht für jeden geeignet

Viele Mitglieder mit ernsthaften Absichten
Preis für Premiummitgliedschaft ab 35,90 Euro (nach kostenloser Anmeldung gibt es aber schnell Rabattangebote)
Erfolgschancen: hoch

Lemon Swan – Das Datingportal mit hoher Diskretion im Test

  • Gemischte Mitgliederstruktur
  • Fotos erst nach Freigabe sichtbar
  • Guter Persönlichkeitstest
  • Keine riesige Masse an Mitgliedern

56 % weibliche Mitglieder
Preise für Premiummitgliedschaft: ab 39,90 Euro (nach der kostenlosen Anmeldung gibt es aber schnell Rabattangebote)
Erfolgschancen: mittel bis hoch

eDarling – Die Singlebörse im Test

  • Guter Persönlichkeitstest
  • Mittleres Preisniveau
  • Angenehme Mitgliederstruktur
  • Etwas geringere Anzahl an Mitgliedern

✓ Bunt gemischte Mitgliederstruktur

neu.de – Die etablierte Singlebörse im Test

  • Schnelle Anmeldung
  • Inkognito Modus möglich
  • Faire Preise
  • Kein ausführlicher Persönlichkeitstest

✓Gemischtes Bildungsniveau

LoveScout24 – Eine der größten Partnervermittlungen im Test

  • Schnelle Anmeldung
  • Viele Mitglieder
  • 1-Monatsmitgliedschaft möglich
  • Komplizierte Preisstruktur

✓ 57 % männliche Mitglieder

Parship-Logo

Parship im Test

Parship ist eine der größten deutschen Singlebörsen . Bestimmt kennst du auch die Werbung von wegen alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Parship. Doch wie gut ist die Singlebörse wirklich? Vom Anmeldeprozess bis hin zu den vorgeschlagenen Singles haben wir den Marktführer ausgiebig getestet. 

Mitgliederstruktur & Erfolgschancen

Das Frauen-Männer-Verhältnis ist mit 51 % Frauen und 49 % Männern sehr ausgeglichen. Der größte Anteil der Mitglieder ist zwischen 25 und 50 Jahre alt. Doch auch der Anteil der Ü50 Singles ist hoch. Den kleinsten Anteil machen die unter 25-Jährigen aus.
Aufgrund der ausgeglichenen Mitgliederstruktur und der hohen Anzahl der Singles sind die Erfolgschancen bei Parship groß.

In unserem Test wurden bei Parship jedenfalls die meisten passenden Mitglieder vorgeschlagen.

Preisstruktur bei Parship

Dauermonatliche Kosten
6 Monate74,90 EUR
12 Monate65,90EUR
24 Monate45,90 EUR

Die Preise wirken erstmal hoch. Direkt nach der kostenlosen Registrierung bekommst du aber in der Regel Rabattangebote, so dass die tastächlichen Kosten deutlich niedriger sind.

Welche Funktionen kann ich mit der kostenlosen Mitgliedschaft nutzen?

Parship bietet dir zum Testen eine kostenfreie Basismitgliedschaft an. Diese kannst du nutzen um dir einen ersten Eindruck zu verschaffen. Auch der umfangreiche Persönlichkeitstest ist kostenlos.

Hier hört es dann aber auch schon langsam auf. Denn man muss ehrlich sein und sagen: Die wichtigste Funktion, nämlich das Anschreiben anderer Singles ist mit der kostenfreien Mitgliedschaft nicht möglich. Dafür wird dann die Premiummitgliedschaft benötigt. Das ist aber auch gut so, da dadurch wirklich nur Singles mit ernsthaften Absichten untereinander kommunizieren können.

Bei der Premiummitgliedschaft würde ich dir immer eine Laufzeit von 12 Monaten empfehlen. 6 Monate gehen schnell rum und du fühlst dich vielleicht nach drei Monaten schon etwas unter Druck gesetzt jetzt den richtigen Partner finden zu müssen. 24 Monate halte ich hingegen für zu lang. Die Chance, dass du innerhalb eines Jahres und einigen Dates den richtigen Partner kennen gelernt hast sind ziemlich hoch.
Meine Empfehlung ist deshalb ganz klar die 12-monatige Mitgliedschaft.

› Zur kostenlosen Anmeldung*

Anmeldung

Für die Registrierung ist nur die Eingabe deiner Emailadresse sowie die Wahl eines Passwortes erforderlich. Direkt im Anschluss bekommst du eine Email mit einem Bestätigungslink.

Persönlichkeitstest

Einfach anmelden und drauflos suchen? Das nicht der Sinn einer Premiumsinglebörse. Eines der Erfolgsrezepte von Parship beruht auf dem wissenschaftlichen Persönlichkeitstest zu dem du direkt nach der Anmeldung geleitet wirst.

Keine Angst, hier werden keine „Psychofragen“ gestellt, sondern eher Fragen zur allgemeinen Einstellung im Leben, zu gewissen Grundsätzen in einer Partnerschaft, oder auch vermeintlich belanglose Sachen wie zum Beispiel ob du gerne bei offenem Fenster schläfst. Ein anderes Beispiel: Du bekommst abstrakte Bilder gezeigt und sollst dich spontan für eins davon entscheiden.

Der Test umfasst insgesamt fünf Unterabschnitte und du solltest dir lt. Parship etwa 20 Minuten Zeit dafür nehmen. Plane aber lieber etwas mehr Zeit ein. Bei mir hat es zumindest ein wenig länger gedauert.

Ist der Test geschafft, musst du noch ein paar Angaben in deinem Profil, wie deinen Wohnort vervollständigen und kannst direkt ein Foto hochladen. Diesen Schritt kannst du aber auch erstmal überspringen.

Du kannst dir nun direkt die zu deinem Persönlichkeitstest passenden Partnervorschläge ansehen oder auch frei nach Suchkriterien wie Alter, Wohnort etc. suchen.

Anhand sogenannter Matching-Punkte siehst du immer gleich wie gut ihr zueinander passen könntet. Die drei Faktoren sind hier

  • Persönlichkeit
  • Gewohnheiten
  • und Interessen

Die Berechnung der Punkte beruht auf dem wissenschaftlichen Test.

Freie Suche für noch mehr Flexibilität

Mit der freien Suche kannst du einfach einen Radius um deinen Wohnort angeben und auch noch nach Alter etc. filtern. Daraufhin werden dir Mitglieder nach deinen Suchkriterien angezeigt.

Seriösität & Sicherheit

Parship legt großen Wert auf Datenschutz. Du kannst selbst entscheiden und einstellen wer deine hochgeladenen Fotos sehen darf und wer nicht. Fotos und Freitexte werden von Hand geprüft. So haben Fakes und Spinner keine Chance.

Website & App

Im ersten Moment wirkt die Benutzeroberfläche nach dem Login aufgrund der vielen Möglichkeiten etwas unübersichtlich. Nach kurzer Zeit hat man sicher aber daran gewöhnt und kommt gut zurecht. Wahrscheinlich wirst du aber ohnehin eher die App nutzen. Diese wirkt von Beginn an aufgeräumt und lässt sich intuitiv bedienen. Falls du die App nicht herunterladen möchtest, kannst du mit dem Smartphone natürlich auch einfach die mobile Website nutzen. Es ist auf jeden Fall praktisch wenn man auch von unterwegs mal kurz die Nachrichten checken kann.

Kündigung

Wenn du auf Parship fündig geworden bist, gibt es natürlich keinen Grund länger Premiummitglied zu bleiben. Deshalb ist es wichtig, dass du vor lauter Schmetterlinge im Bauch nicht vergisst zu kündigen.

Eine Kündigung deiner Premiummitgliedschaft ist per Email an info@parship.de möglich. Alternativ kannst du die Kündigung auch per Post schicken an:
PE Digital GmbH
Kundenservice Parship
Speersort 10
20095 Hamburg

Neben einer klar formulierten Betreffzeile sollte die Kündigung deinen Mitgliedsnamen, sowie deine Emailadresse enthalten. Die Kündigungsfrist kann je nach Laufzeit unterschiedlich sein, beträgt aber in der Regel maximal 6 Wochen zum Laufzeitende. Die genaue Kündigungsfrist erhältst du bei Abschluss der Premiummitgliedschaft.

Account löschen

Durch die Kündigung der Premiummitgliedschaft wird nicht automatisch auch dein Account gelöscht. Du kannst die kostenlosen Funktionen also ganz normal weiter nutzen. Möchtest du deinen kompletten Parship Account löschen, gehe wir folgt vor:
Gehe auf Dein Profil > Daten & Einstellungen > Profil verwalten > Profilstatus > Profil löschen.

Vorteile von Parship

Singles mit ernsthaften Absichten

Parship ist nicht umsonst Marktführer in Deutschland. Hier sind Singles unterwegs die ernsthaft nach einer neuen Beziehung suchen (und sie anscheinend oft auch finden).

Preis-Leistungs-Verhältnis

Dass die Premiummitgliedschaften nicht günstig sind zählt zu den Erfolgsrezepten von Premiumsinglebörsen. So wird dafür gesorgt, dass sich wirklich nur Singles mit ernsthaften Absichten anmelden. Die Preise für die Premiummitgliedschaft bewegt sich im vertretbaren Rahmen.

Gute Mitgliederstruktur

Vom Angestellten über den Akademiker bis hin zum Handwerker sind hier Singles aus allen Gesellschaftsschichten anzutreffen. dennoch ist der Anteil von Akademikern mit über 50 % recht hoch. Eher weniger anzutreffen sind Singles mit niedrigem Bildungsstand und Arbeitslose.

Nachteile von Parship

Webseite zu Beginn etwas unübersichtlich

Man braucht erstmal eine gewisse Zeit um sich einen Überblick über die ganzen Funktionen zu verschaffen.

› Fazit zu Parship

Dass einem auf Grundlage des wissenschaftlichen Tests derart passende Partner vorgestellt werden hat mich wirklich überrascht. Darüber hinaus überzeugt Parship durch seine ausgewogende Mitgliederstruktur. Vom Angestellten über den Handwerker bis zum Akademiker ist hier alles vertreten. Am Anfang erschlägt die Webseite einen etwas mit den vielen Funktionen. Das hat man aber schnell im Griff und die weitere Bedienung verläuft intuitiv. Wer es mit der Partnersuche wirklich ernst meint, hat bei Parship gute Chancen den passenden Deckel zu finden. Mein Tipp: Einfach mal anmelden und testen
Andreas
Redakteur & Tester
Meine Bewertung
5/5
Mitgliederstruktur
98%
Preis-Leistungs-Verhältnis
95%
Seriösität
100%
Frau-im-Wald
elitepartner-logo

Elitepartner im Test

Bei Elitepartner treffen sich laut Anbieter Akademiker und Singles mit Niveau. Doch wie ist die Mitgliederstruktur wirklich? Was kostet die Singlebörse? Und wie sind die Erfolgsaussichten? Wir haben den Premium-Anbieter getestet.

Mitgliederstruktur & Erfolgschancen

Mit 54 % Frauen und 46 % Männern sind die Frauen hier leicht in der Überzahl. Der Akademikeranteil ist mit 70 % sehr hoch. Die meisten Singles sind zwischen 25-50 Jahre alt, dicht gefolgt von der Ü50 Fraktion. 
Die Erfolgschancen sind ähnlich hoch wie bei Parship. Jedoch ist die Zielgruppe durch den elitären Charakter des Portals etwas kleiner.

Preisstruktur bei Elitepartner

DAUERMONATLICHE KOSTEN
6 Monate69,90 EUR
12 Monate49,90EUR
24 Monate35,90 EUR

Dass die Premiummitgliedschaft bei dieser Zielgruppe nicht zum Discountpreis angeboten wird, ist wenig überraschend. Die Preise sind für eine Partnervermittlung aber durchaus im Rahmen.

Es bietet sich an sich zunächst kostenlos anzumelden und sich einen Überblick zu verschaffen. So bekommst du schon mal ein Gefühl für das Portal. Außerdem lassen sich einige Funktionen auch mit der kostenfreien Mitgliedschaft nutzen. Relativ schnell wirst du dann Rabattangebote bekommen und kannst zur Premiummitgliedschaft wechseln, mit der du dann auch andere Singles anschreiben kannst.

Die hier angegebenen Preise musst du also nicht bezahlen wenn du diesen Tipp befolgst.

› Zur kostenlosen Anmeldung

Anmeldung

Die Anmeldung verläuft fast identisch zu Parship. Emailadresse eingeben, Passwort wählen und den Bestätigungslink in der Email klicken. Anschließend wirst du zum Persönlichkeitstest geleitet.

Auch der Test verläuft ähnlich wie bei Parship. Allerdings sind weitaus weniger Fragen zu beantworten was ich als angenehm empfand. Der Test dauerte ziemlich genau 15 Minuten.

Anschließend solltest du noch ein paar Angaben in deinem Profil wie Größe, Wohnort etc. vervollständigen.

Nun gelangst du auch schon zur Liste mit den Partnervorschlägen. Auch bei Elitepartner gibt es Matching-Punkte, die anzeigen wie gut ihr zueinander passt.  

Die Auswahl erscheint anhand der gemachten Angaben sehr passend. Natürlich musst du nicht aus der Liste der Partnervorschläge auswählen, sondern kannst auch frei nach Alter, Region etc. suchen.

Seriösität & Sicherheit

Datenschutz wird hier groß geschrieben. Hochgeladene Fotos werden von Hand geprüft. So werden Fakeprofile verhindert.

Website & App

Sowohl die Website als auch die App wirken aufgeräumt und lassen sich intuitiv bedienen. Hier gibt es nichts zu bemängeln. Die mobile Website lädt angenehm schnell, was wichtig ist, wenn man die Seite mit dem Smartphone nutzt.

Kündigung

Hast du deinen Traumpartner gefunden, kannst du deine Mitgliedschaft natürlich kündigen. Sende deine Kündigung unter Angabe deines Profilnamens und deiner Emailadresse an info@elitepartner.de oder per Post an:
PE Digital GmbH
Kundenservice ElitePartner
Speersort 10
20095 Hamburg 

Willst du auch dein komplettes Profil löschen gehst du wie folgt vor:
Einloggen -> Meine Daten -> Daten und Einstellungen -> Unter dem Punkt Profilstatus kannst du dein Profil nun komplett löschen.

Vorteile von Elitepartner

Akademiker und Singles mit Niveau

Der Werbespruch passt. Hier tummeln sich wirklich viele Akademiker, aber natürlich nicht nur. Ob einen ein akademischer Abschluss auch gleich zu einem niveauvollen Menschen macht, muss jeder für sich entscheiden. Billige Anmachen sind hier jedenfalls die absolute Ausnahme.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Dass die Premiummitgliedschaften nicht günstig sind zählt zu den Erfolgsrezepten von Premiumsinglebörsen. So wird dafür gesorgt, dass sich wirklich nur Singles mit ernsthaften Absichten anmelden. Ein paar Euro günstiger könnte die Mitgliedschaft trotzdem gerne sein.

Nachteile von Elitepartner

Mitgliederstruktur nicht für jeden geeignet

Hier treffen zu 70 % Akademiker auf Akademiker. Solltest du dich also eher nicht dazu zählen, sieh dir lieber die anderen beiden Vergleiche nochmal genauer an.

› Fazit zu Elitepartner

Elitepartner ist die richtige Singlebörse für alle die vor allem an potentiellen Partnern mit hohem Bildungsstand interessiert sind. Dadurch ist Elitepartner nicht für jeden geeignet. Wenn du dich aber zu dem entsprechenden Personenkreis zählst, bist du bei Elitepartner genau richtig.
Andreas
Redakteur & Tester
Meine Bewertung
4.5/5
Mitgliederstruktur
86%
Preis-Leistungs-Verhältnis
89%
Seriösität
100%
Paar-auf-Fahrrad
lemon-swan-logo

Lemon Swan im Test

Lemon Swan ist eine noch relativ neue Singlebörse, die sich vor allem die gründliche Auswahl der Mitglieder auf die Fahne geschrieben hat. Eine Besonderheit ist, dass alleinerziehende, Studenten sowie Azubis die Premiummitgliedschaft kostenlos erhalten.

Mitgliederstruktur & Erfolgschancen

Bei Lemon Swan überwiegt die Anzahl weiblicher Mitglieder mit 56 % leicht. Das Durschnittsalter liegt bei 39 Jahren. Dadurch, dass es sich nur um das Durchschnittsalter handelt, gibt es natürlich auch genügend Mitglieder, die deutlich jünger oder älter sind.

Die Singlebörse wurde erst im Jahr 2017 gegründet und hat trotzdem bereits über 100.000 Mitglieder. Dadurch stehen die Chancen auf einen Volltreffer recht gut.

Preisstruktur bei Lemon Swan

Das Besondere an der Preisstruktur bei Lemon Swan ist, dass alleinerziehende, Azubis und Studierende nichts für die Premiummitgliedschaft bezahlen. Dies gilt bis zu einem jährlichen Brutto-Einkommen von bis zu 35.000 Euro.

Dies ist natürlich einerseits sehr sozial, andererseits aber auch als Merketinggag zu sehen. Denn das Hauptaugenmerk bei Lemon Swan liegt nicht auf dem Preis für die Mitgliedschaft, sondern darauf, dass die Singlebörse nur Mitglieder haben möchte, die wirklich ernsthaft auf der Suche nach einem Partner sind.

Die Preise für die normalen Premiummitgliedschaften sind je nach Laufzeit gestaffelt und beginnen bei 39,90 Euro im Monat.

DAUERMONATLICHE KOSTEN
6 Monate79,90 EUR
12 Monate54,90EUR
24 Monate39,90 EUR

Anmeldung

Wie bei den meisten Datingportalen, die auf Mitglieder mit ernsthaften Absichten abzielen, steht am Anfang ein ausführlicher Persönlichkeitstest, der zirka 30 Minuten Zeit in Anspruch nimmt. Der Test beinhaltet interessante Frage, die man sich so im Alltag vermutlich nicht stellt. Auf Grundlage des Tests werden dir dann passende Singles mit den passenden Charaktereigenschaften oder Angewohnheiten vorgeschlagen. Du kannst natürlich auch komplett frei Singles nach Alter und Wohnort suchen.

Seriösität & Sicherheit bei Lemon Swan

Lemon Swan legt großen Wert auf eine gute Mitgliederstruktur und sortiert leider immer wieder vorkommende Fake-Mitglieder rigoros aus.

Eigenen Angaben zufolge werden nur etwa 75 % der Anmeldungen auch wirklich zugelassen. Die Singlebörse legt außerdem großen Wert auf vollständig ausgefüllte Profile.

Fotos werden für andere Mitglieder erst nach der eigenen Freigabe freigeschaltet.

Website & App

Die Website macht einen guten Eindruck. Die App hatte im Test jedoch immer mal wieder kleine Fehler. Wenn ich Lemonswan mit dem Smartphone nutze, würde ich hier also die mobile Website der App vorziehen.

Kündigung

Die Kündigung richtest du unter Angabe deines Benutzernamens und der genutzen Emailadresse an service@lemonswan.de.

Wer lieber per Post kündigt, schickt die Kündigung an:
LemonSwan GmbH
Bernstorffstraße 120
22767 Hamburg

Das komplette Profil löschst du im eingeloggten Account unter „Mein Profil“ -> Daten & Einstellungen“ -> „Kontodaten“ -> Account löschen.

Vorteile von Lemon Swan

Diskretion wird großgeschrieben

Das eigene Profil bekommen hier nur andere Mitglieder zu sehen denen man es gestattet.

Gute Mitgliederstruktur

Die Anzahl der Frauen überwiegt leicht. Es sind viele Mitglieder mit einem hohen Bildungsabschluss zu finden.

Nachteile von Lemon Swan

App hat Verbesserungsbedarf

Bei der Nutzung der App kam es im Test immer mal wieder zu Fehlern. Die mobile Website funktionierte jedoch einwandfrei.

› Fazit zu Lemon Swan

Lemon Swan hat im Singlebörsenvergleich vor allem mit der Diskretion gepunktet. Wer bei anderen Datingportalen vielleicht die (unbegründete) Sorge hat, dass der Arbeitskollege einen sieht, kann sich hier bedenkenlos anmelden. Denn du hast jederzeit die volle Kontrolle wem du deine Fotos freischaltest. Auch die Mitgliederstruktur hat uns gut gefallen. Einzig die Anzahl der Mitglieder kann mit Parship oder Elitepartner nicht ganz mithalten.
Andreas
Redakteur & Tester
Mitgliederstruktur
97%
Preis-Leistungs-Verhältnis
90%
Seriösität
100%
Meine Bewertung
4.5/5
logo-edarling

eDarling im Test

eDarling gehört zu den führenden Premiumsinglebörsen in Deutschland. Finde im Vergleich heraus, ob eDarling eine Alternative für dich sein kann.

Mitgliederstruktur & Erfolgschancen

Das Frauen-Männer-Verhältnis ist nahezu ausgeglichen. Der Großteil der Mitglieder ist zwischen 25 und 50 Jahre alt.
Die Erfolgschancen sind immer noch hoch, jedoch vermutlich etwas geringer als bei Parship und Elitepartner. Der Grund ist, dass das Portal im Vergleich einfach weniger aktive Mitglieder hat. Und das merkt man. Dafür ist die Mitgliederstruktur angenehm. Elitäres Gehabe sucht man hier vergebens.

Preisstruktur bei eDarling

Los geht’s ab 37,90 € für die Premiummitgliedschaft mit der du andere Singles aktiv anschreiben kannst. Die Preise ändern sich je nach Länge der Mitgliedschaft wie folgt wie folgt:

DAUERMONATLICHE KOSTEN
3 Monate79,90 EUR
6 Monate49,90EUR
12 Monate37,90 EUR

Anmeldung

Auch bei eDarling genügt die Eingabe der Emailadresse und die Auswahl eines Passworts. Nach dem klick auf den Bestätigungslink in der Willkommensemail startet der Persönlichkeistest.

Der Test dauert ca. 20 Minuten. Negativ aufgefallen ist mir, dass es bei einigen Fragen deutlich zu viele Antwortmöglichgkeiten gibt. Außerdem müssen manche Antworten frei eingegeben werden, statt sie nur auszuwählen. Wenn der Test vorbei ist werden noch 7 persönliche Fragen gestellt. Die Antworten sind ebenfalls frei einzugeben. 

Seriösität & Sicherheit bei eDarling

Auch bei eDarling fühlt man seine Daten in sicheren Händen. Fakes tummeln sich in Premiumsinglebörsen aufgrund der Preisschranke ohnehin kaum.

Website & App

Hier gibt es nichts zu meckern. Die Profile der Mitglieder sind ansprechend gestaltet. Auch die App lässt sich gut bedienen.

Kündigung

Möchtest du deine Mitgliedschaft kündigen, heißt das in der Regel, dass du fündig geworden bist. Deine Premiummitgliedschaft kannst du bei eDarling bequem in deinem Benutzerkonto kündigen. Im Konto wählst du den Punkt „Mitgliedschaft“ aus. Dort findest du einen „Kündigen“ Link. Folge jetzt einfach den weiteren Schritten.

Um das Profil komplett zu löschen gehst du wie folgt vor:
Logge dich ein und gehe auf den Punkt „Benutzerkonto“ -> unter „Meine Daten“ gibt es den Unterpunkt „Mein-Basis-Account“. Dort hast du nun die Möglichkeit dein Profil komplett zu löschen.

Vorteile von eDarling

Günstiger Preis

eDarling kann vor allem mit einem etwas günstigeren Preis für die Premiummitgliedschaft punkten.

Gute Mitgliederstruktur

Hier findet sich wohl die bunteste Mischung an Mitgliedern in den Premiumsinglebörsen. Das ist super. Denn auch Nicht-Akademiker sind an der ernsthaften Partnersuche interessiert.

Nachteile von eDarling

Begrenzte Auswahl

eDarling zählt zu den TOP Singlebörsen in Deutschland. Dennoch ist die Auswahl der Singles hier nicht ganz so groß wie bei Parship oder Elitepartner.

› Fazit zu eDarling

eDarling ist perfekt für Singles denen eine bunt gemischte Mitgliederstruktur wichtig ist. Positiv ist außerdem der recht günstige Preis. Der Nachteil ist die etwas beschränkte Auswahl an Singles. Das kann man umgehen indem man den Suchradius erweitert.
Andreas
Redakteur & Tester
Mitgliederstruktur
94%
Preis-Leistungs-Verhältnis
90%
Seriösität
100%
Meine Bewertung
4/5
neu.de Logo

neu.de im Test

neu.de ist schon seit vielen Jahren am Markt. Dadurch konnte sich das Portal einen großen Bekanntheitsgrad aufbauen. Eine kostenpflichtige Mitgliedschaft ist hier etwas günstiger als bei den anderen Seiten.

Mitgliederstruktur & Erfolgschancen

Die Mitgliederstruktur ist bunt gemischt. Vom Azubi über den Handwerker bis hin zur Ärztin ist hier alles vertreten. Der Männeranteil überwiegt mit etwa 58 % leicht. Auch jüngere Singles unter 25 Jahren sind hier im Vergleich zu anderen Singlebörsen öfter anzutreffen.

Preisstruktur bei neu.de

Los geht’s hier bereits ab 19,99 Euro pro Monat für eine Mitgliedschaft mit einer Laufzeit von 12 Monaten. Durch die insgesamt recht günstigen Preise würde ich bei neu.de aber eher zu einer Mitgliedschaft von 3 oder 6 Monaten raten.

DAUERMONATLICHE KOSTEN
1 Monat39,99 EUR
3 Monate29,99EUR
6 Monate24,99 EUR
12 Monate19,99 EUR

Anmeldung

Die Anmeldung ist innerhalb von 5 Minuten erledigt. es ist zwingend erforderlich direkt ein Foto hochzuladen, da man sonst nicht weiter kommt. Einige persönliche Dinge wie die Frage nach einem Kinderwunsch werden abgefragt. Viele Fragen kann man notfalls aber auch erst mal überspringen und später vervollständigen.

Einen ausführlichen Persönlichkeitstest gibt es hier nicht. 

Seriösität & Sicherheit bei neu.de

Es gibt einen Inkognito-Modus. Dieser bezweckt, dass das eigene Profil nicht in den Suchergebnissen angezeigt wird. Des Weiteren kann man sich andere Profile angucken ohne das diese es mitbekommen. Dieser Service muss jedoch mit 1,99 Euro für 24 Stunden bzw. 33 Cent pro Tag wenn man die Funktion gleich für einen ganzen Monat aktiviert zusätzlich bezahlt werden.

Website & App

Sowohl die Website als auch die App machen einen guten Eindruck. das einzig störende: Wenn du noch kein Premiummitglied bist, wird oberhalb des Menüs dauerhaft eine Leiste mit Werbung für die Premiummitgliedschaft angezeigt. das übersieht man jedoch schnell.

Kündigung

Die automatische Verlängerung des Abonnements kannst du unter „Meine Profileinstellungen“ und dann „Meine Mitgliedschaft verwalten“ kündigen.

Möchtest du auch dein komplettes Profil löschen weil du fündig geworden bist geht das ebenfalls in den Profileinstellungen mit einem Klick auf das Avatar. Zunächst musst auf auf „Mein Profil pausieren“ klicken und bekommst dann die Möglichkeit das Profil komplett zu löschen.

Vorteile von neu.de

Fairer Preis

Durch die verhältnismäßg günstigen Preise für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft lohnt sich hier auch eine Mitgliedschaft mit kürzerer Laufzeit.

Guter Mitgliedermix

Bei neu.de sticht keine soziale Schicht besonders hervor. Sowohl Akademiker als auch einfacher gestrickte Menschen sind hier anzutreffen.

Nachteile von neu.de

Begrenzte Auswahl

Kein ausführlicher Persönlichkeitstest. Ganz exakte Partnervorschläge sind deshalb nicht so einfach möglich.

› Fazit zu neu.de

neu.de überzeugt durch eine ausgeglichene Mitgliederstruktur. Hier findet man Singles jeden Alters und jeder sozialer Schicht. Der Vorteil der schnellen und einfachen Anmeldung ist gleichzeit auch ein Nachteil. Denn mit dem Verzicht auf einen ausführlichen Persönlichkeitstest können einem nicht automatisch Singles mit den gleichen Charaktereigenschaften vorgeschlagen werden. Die muss man dann bei einem Date selbst herausfinden...
Andreas
Redakteur & Tester
Mitgliederstruktur
92%
Preis-Leistungs-Verhältnis
95%
Seriösität
100%
Meine Bewertung
4/5
LouveScout24 Logo

LoveScout24 im Test

Einige kennen diese Singlebörse vielleicht noch unter dem alten Namen Friendscout24. Seit 2016 firmiert das Datingportal nun unter dem neuen Namen LoveScout24. Es lohnt sich auf jeden Fall sich die Singlebörse näher anzusehen. Denn auch wenn sie zu den größten Partnervermittlungen Deutschlands gehört, ist sie um einiges günstiger als vergleichbare Portale.

Mitgliederstruktur & Erfolgschancen

Bei LoveScout überwiegt die Anzahl männlicher Mitglieder mit 57 % leicht. Das durchschnittliche Mitglied ist Ende 30. Aber auch alle anderen Alterklassen sind in ausreichender Anzahl anzutreffen. 

Die Singlebörse wirbt damit, dass jeden Tag über 250.000 Nachrichten verschickt werden. Das lässt auch eine große Anzahl an Mitgliedern und damit gute Erfolgschancen schließen.

Preisstruktur bei LoveScout24

Hier kann LoveScout24 gegenüber den anderen Premiumsinglebörsen besonders punkten. Denn im Vergleich ist die 6-Monatsmitgliedschaft mit 34,99 Euro im Monat deutlich günstiger als zum Beispiel bei Elitepartner.

Und es gibt noch eine Besonderheit: Die 1-Monatsmitgliedschaft für 49,99 Euro. Zwar setzt man sich bei nur einem Monat Laufzeit selbst gehörig unter Druck einen Partner zu finden, dennoch ist es für vorsichtige Menschen eine gute Möglichkeit alle Funktionen des Datingportals auszuprobieren.

Die Preisstruktur für eine Premiummitgliedschaft ist insgesamt recht komplex. So sind die Preise jeweils danach gestaffelt, wie viele neue Singles man pro Tag anschreiben darf. Es geht los bei 10 neuen Gesprächen pro Tag mit der günstigsten Mitgliedschaft und endet bei unbegrenz vielen Nachrichten mit der teuersten Mitgliedschaft. Jedoch sollten 10 neue Kontakte pro Tag für die meisten genug sein und ihr könnt guten Gewissens die günstigste Mitgliedschaft wählen.

Es gibt auch kostenfreie Mitgliedschaften, die jedoch im Funktionsumfang eingeschränkt sind. Konkret heisst das, dass du mit der kostenlosen Mitgliedschaft keine Nachrichten verschicken kannst.

DAUERMONATLICHE KOSTEN
1 Monat49,99 EUR
3 Monate39,99 EUR
6 Monate34,99 EUR
12 Monate28,99 EUR

Anmeldung

Im Gegensatz zu den anderen großen Premiumsinglebörsen steht zu Beginn der Anmeldung kein großer Persönlichkeitstest. Nach Auswahl von Geschlecht, Alter, Wohnort etc. muss lediglich das Profil vervollständigt werden. Dazu werden Fragen gestellt, ob ein fester Bezeihungswunsch besteht, ob ein Kinderwunsch besteht, oder wie der Bildungsstand ist. Die Fragen müssen jedoch nicht alle beantwortet werden. Ein vollständig ausgefülltes Profil erhöht natürlich immer die Chancen bei der Partnersuche.

Durch den Verzicht auf den psychologischen Test geht die Anmeldung zwar deutlich schneller als bei anderen Singlebörsen, jedoch können einem dadurch auch keine so passenden Partnervorschläge gemacht werden.

Seriösität & Sicherheit bei LoveScout24

Auch LoveScout24 prüft alle frei gemachten Angaben manuell auf etwaige Verstöße und sortiert ungebetene Mitglieder somit aus.

Fake-Profile haben dadurch schlechte Karten.

Nach der Anmeldung kann man sofort die Fotos der anderen Mitglieder sehen. LoveScout ist hier also weniger diskret als vergleichbare Singlebörsen.

Website & App

Sowohl bei der Website als auch bei der App gab es im Test keine Beanstandungen.

Kündigung

Angenehm: Man  muss keine Email oder einenBrief schreiben um zu kündigen. Die Kündigung kann im Mitgliederbereich vorgenommen werden. Dazu gehst du den Punkt „Meine Kontoeinstellungen“ auf, gehst dann auf „Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft“ und befolgst die weiteren Schritte.

Im gleichen Bereich kannst du dein Profil anschließend auch komplett löschen.

Vorteile von LoveScout24

Faire Preise

Günstiger als andere Singlebörsen.

Mitgliedschaft mit kurzer Laufzeit möglich

Bei Lovescout ist auch eine Premiummitgliedschaft mit einer Laufzeit von nur einem Monat möglich.

Nachteile von LoveScout24

Preisstruktur undurchsichtig

Zwar ist die Nutzung der Premiummitgliedschaft günstiger als bei anderen Anbietern, dafür sind die Preise für die einzelnen Funktionen aber gestaffelt und man muss erst mal durchblicken.

› Fazit zu LoveScout24

Gefallen hat uns an Lovescout die Möglichkeit einer kurzen Premiummitgliedschaft zum testen, sowie die fairen Preise. Anders als bei den anderen getesteten Portalen im Singlebörsenvergleich hatten wir allerdings den Eindruck, dass hier durchaus auch Mitglieder unterwegs sind, die sich nur mal umschauen möchten.
Andreas
Redakteur & Tester
Mitgliederstruktur
89%
Preis-Leistungs-Verhältnis
89%
Seriösität
100%
Meine Bewertung
4.2/5

Wer ist der Testsieger?

Wenn du dir alle Informationen im Singlebörsen Vergleich sorgfältig durchgelesen hast, fragst du dich vielleicht: Für welche Singlebörse soll ich mich denn nun entscheiden? Unser Testsieger ist Parship, da hier sowohl die Quantität als auch die Qualität der Mitglieder in einem guten Verhältnis stehen. Bei Menschen von Qualität und Quantität zu sprechen mag befremdlich klingen, aber wir hoffen du verstehst was wir damit zum Ausdruck bringen möchten. Wir haben hier eine große Anzahl von Mitglieder angetroffen die es ernst meinen mit der Partnersuche und von ihrer sozialen und gesellschaftlichen Stellung einen guten Mix darstellen. Bist du bei der Partnersuche klar auf Mitglieder mit hohem Bildungsstand fokussiert, solltest du dich für Elitepartner oder Lemon Swan entscheiden.

Was unterscheidet kostenpflichtige von kostenlosen Singlebörsen?

Die Anmeldung bei einer kostenlosen Singlebörse erscheint zunächst als sehr reizvoll. Doch schauen wir uns die Vor- und Nachteile von kostenpflichtigen und kostenlosen Singlebörsen genauer an, merken wir schnell, dass die Sache einen großen Haken hat. In der folgenden Tabelle siehst du die Vor- und Nachteile im Überblick. Zusammengefasst lässt sich sagen: Bei einer kostenpflichtigen Singlebörse bist du der Kunde – bei einer kostenlosen Singlebörse bist du das Produkt und bezahlst nicht mit Geld, sondern mit deinen Daten.

Premium Singlebörse

Kostenlose Singlebörse

Preis

Premium Singlebörse

Ab ca. 20,- Euro im Monat

Kostenlose Singlebörse

Kostenlos

Verhältnis Frau-Mann

Premium Singlebörse

Ausgeglichen. Zum Teil leichter Frauenüberschuss

Kostenlose Singlebörse

Hoher Männeranteil

Haben die Mitglieder ernste Absichten?

Premium Singlebörse

Ja. Durch die Bezahlschranke werden Spaßmitglieder aussortiert

Kostenlose Singlebörse

Die meisten nicht

Gibt es Fake Accounts?

Premium Singlebörse

Nein. Wenn, werden sie schnell erkannt und aussortiert

Kostenlose Singlebörse

Ja, viele

Gibt es Werbung?

Premium Singlebörse

Kaum. Wenn, in der Regel nur Eigenwerbung

Kostenlose Singlebörse

Ja, oft aufdringliche Fremdwerbung

Wie ist die Erfolgsquote?

Premium Singlebörse

Hoch

Kostenlose Singlebörse

Gering

Ein Nachteil als Vorteil

Der große Unterschied zwischen kostenpflichtigen Premium Singlebörsen und kostenlosen Singlebörsen sind die Mitglieder selbst. Der nicht ganz geringe zu bezahlende Preis ist nämlich gleichzeitig der große Vorteil der kostenpflichtigen Datingportale. Durch die Bezahlschranke gibt es dort so gut wie keine Spaß- oder Fakeaccounts. Bei den kostenlosen Portalen sehr viele Menschen angemeldet, die einfach nur mal gucken wollen wer sich da so herumtreibt. Bei Premiumsinglebörsen sind fast ausschließlich Singles mit ernsthaften Absichten unterwegs.

Willst du Kunde oder Produkt sein?

Ein weiterer Punkt ist die Verarbeitung der Nutzerdaten. Nichts auf der Welt ist kostenlos. Möchtest du dich bei einer kostenlosen Singlebörse anmelden, solltest du vor der Anmeldung sehr genaue die allgemeinen Geschäftsbedingungen studieren und schauen was nach der Anmeldung mit deinen Daten passiert. Denn abgesehen von der Werbung ist die Verarbeitung der Nutzerdaten eine weitere lukrative Einnahmequelle für die Betreiber von kostenlosen Singlebörsen.

Alle Tipps und Tricks nützen nichts, wenn du in der falschen Singlebörse unterwegs bist. Um diesen Fehler zu vermeiden, findest du auf dieser Seite einen ausführlichen Vergleich der TOP-Singlebörsen.

Worauf du bei der Auswahl der Singlebörse achten solltest

Die Wahl der richtigen Singlebörse will gut überlegt sein, schließlich ist die Partnersuche ein viel zu wichtiges Thema um sich einfach beim nächstbesten Datingportal anzumelden. Du bist schon auf einem sehr guten Weg die für dich passende Singlebörse zu finden, denn du liest diesen Artikel.

Im folgenden geben wir dir noch einige Profi-Tipps, die dir die Auswahl der richtigen Singlebörse erleichtern sollen.

Auf diese Dinge solltest du besonders achten:

Mitgliederstruktur

Das wichtigste worauf du bei deiner Suche nach dem passenden Portal achten solltest ist die Mitgliederstruktur. Im Singlebörsenvergleich weiter oben auf dieser Seite haben wir dir die Alterststruktur sowie die Verteilung der Geschlechter für jede Singlebörse aufgelistet.

Das Frauen-Männer-Verhältnis ist bei den von uns getesteten Portalen relativ ausgeglichen, was für eine Singlebörse bei weitem nicht selbstverständlich ist.

Ebenso wichtig ist die Altersstruktur der Mitglieder. Vermutlich suchst du einen Partner, der in etwa in deiner Altersklasse ist. Aber selbst wenn du einen jüngeren oder älteren Partner suchst, ist es wichtig zu wissen, ob deine favorisierte Altersklasse in der Partnerbörse zu finden ist.

Seriösität und Privatsphäre

Die Partnersuche ist etwas sehr persönliches. Da ist es sehr wichtig, dass du deinen Daten nicht einfach einem x-beliebigen Portal anvertraust. Die von uns getesteten Singlebörsen haben wir alle als seriös eingestuft. Ein weiteres Indiz dafür ist, dass die Seiten alle ein deutsches Impressum haben und du dich bei Bedarf an einen deutschsprachigen Kundenservice wenden kannst.

Auch die Privatsphäre ist ein Punkt, den du beachten solltest. Bei einigen Singlebörsen, wie z.B. Parship oder Elitepartner ist dein Foto nicht sofort für jedes Mitglied sichtbar, sondern du entscheidest wem du deine Fotos freischaltest und wem nicht. Das sorgt für ein hohes Maß an Privatsphäre. Einigen ist es schließlich unangenehm wenn sie bei der Partnersuche plötzliche auf einen Arbeitskollegen stoßen.

Kosten

Eine Sache auf die du bei der Auswahl der Singlebörse unserer Erfahrung nach nicht so sehr achten solltest, ist der Preis für eine Premiummitgliedschaft. Zwar gibt es hier durchaus deutliche Unterschiede von 10 Euro und mehr pro Monat, jedoch sollten 10 Euro bei der Partnersuche am Ende nicht entscheidend sein.

Tipp:

Die Informationen auf dieser Seite werden dir bei der Auswahl deiner Singlebörse hoffentlich helfen. Möglicherweise hast durch die Vielzahl der Informationen deinen persönlichen Testsieger auch schon gefunden.

Falls nicht, möchten wir dir folgenden Tipp geben: Melde dich einfach erst mal bei 2-3 Singlebörsen deiner Wahl an und schaue dich in Ruhe um. Dafür benötigst du nämlich zunächst auch keine kostenpflichtige Mitgliedschaft. Das ist bei allen hier vorgestellten Singlebörsen kostenlos. Du kannst dich also auch probeweise bei mehreren Singlebörsen anmelden und dich umschauen bis du deinen Favoriten gefunden hast.

So haben wir im Singlebörsen Vergleich getestet

Beim Vergleich und Test der Singlebörsen lassen wir uns nicht von den Werbeversprechen der Anbieter blenden, sondern testen jede Singlebörse bis ins letzte Detail selbst. 

Von der Registrierung, über die Suche passender Mitglieder, bis hin zur Kündigung nehmen wir die Portale genau unter die Lupe.

Da wir lange Zeit selbst aktive Nutzer von Singlebörsen waren, behaupten wir zu wissen worauf es wirklich ankommt.

Häufige Fragen und antworten (FAQ)

Welche Singlebörse am besten zu einem passt, hängt von den individuellen Voraussetzungen, wie Alter, Bildungsstand usw. ab. Unseren persönlichen Testsieger findest du hier.

Eine seriöse Singlebörse erkennst du an verschiedenen Merkmalen, wie einem deutschen Impresum und transparenten Privatsphäreeinstellungen. Eine Einschätzung zu der Seriösität der einzelnen Singlebörsen findest du im Singlebörsen Vergleich.

Eine Singlebörse mit guten Erfolgschancen gibt es ab ca. 20,- Euro pro Monat. Die Preise können je nach Laufzeit auf bis zu 80,. Euro pro Monat steigen. Die Preise der einzelnen Singlebörsen mit einer Übersicht über die monatliche Staffelung findest du im Singlebörsen Vergleich.

Menü schließen