Onlinedating Profi Logo
Menü

Neu.de Test & Erfahrungen – Lohnt sich die Mitgliedschaft?

Das wichtigste zu Neu.de in Kürze

Sehr hohe Mitgliederzahl
Für feste Beziehungen & lockere Flirts geeignet
rege Aktivität der Nutzer
viele Mitglieder zwischen 25 und 35 Jahre
Premiummitgliedschaft ab 19,99 Euro 
Geschlechterverhältnis: 58% Männer, 42% Frauen
ca. 5 Mio. Nutzer in DE und 42. Mio. europaweit
neu.de Logo

Neu.de ist eine der größten Singlebörsen auf dem deutschen Markt. Auch europaweit zählt sie zu den größten Partnerbörsen und hat bereits mehrere Auszeichnungen gewonnen. Zusätzlich kam eine Fusion mit LoveScout24 hinzu, welche die Mitgliederanzahl bei Neu.de stark in die Höhe schnellen ließ. Ob die Auszeichnungen von 2014 noch gerechtfertigt sind und für wen die Partnervermittlung etwas ist und welche Erfahrungen wir im Test gemacht haben, erfährst du im folgenden Artikel.

Inhaltsverzeichnis
Primary Item (H2)

Wie sind die Erfolgschancen bei Neu.de?

Neu.de rühmt sich damit, das mit Abstand größte Netzwerk dieser Art zu sein, das es in Europa gibt. Bis zu 5 Mio. Nutzer allein in Deutschland und täglich rund 10.000 neue Mitglieder werden versprochen. Es soll auch vorkommen, dass teilweise bis zu 100.000 Nutzer gleichzeitig online sind. Die großen Zahlen kommen allerdings auch von der Fusion mit Lovescout24, welche Neu.de eine prallgefüllte Datenbank an Mitgliedern zur Verfügung gestellt hat.

Das Durchschnittsalter der Mitglieder liegt dabei zwischen 25 und 35 Jahren und ist damit eher etwas für die jüngere Generation, was man später auch bei der Anmeldung und der Profilerstellung sehen wird.

Die Erfolgschancen richten sich hier ganz nach der Art der Suche: Ist man auf der Suche nach dem Partner fürs Leben oder möchte man doch einfach nur flirten und nette Bekanntschaften machen? Für letzteres sind die Erfolgschancen wohl deutlich höher, doch dazu mehr im nächsten Part.

Mitgliederstruktur - Für wen eignet sich neu.de besonders?

Die Mitglieder setzen sich, wie oben erwähnt, aus einer Mischung von 58 % Männern und 42 % Frauen zusammen. Das Durchschnittsalter liegt bei 25 bis 35 und man merkt nach kurzer Zeit, dass ein Großteil der Mitglieder nicht unbedingt auf der Suche nach der großen Liebe, sondern mehr nach einem Flirt ist. Wir würden Neu.de daher jungen Menschen empfehlen, die erstmal keine feste Bindung suchen, sondern sich erst einmal auf dem Single-Markt umschauen wollen. Aus einem Flirt und einem ersten Date kann natürlich immer noch etwas Ernstes werden, wenn man es darauf anlegt. Unseren Test führte diesmal ein junger Mann im Alter von 27 Jahren durch.
  • 53 % Frauen - 47 % Männer
  • Viele Mitglieder im mittleren Alter
  • An Singles mit ernsthaftem Beziehungswunsch gerichtet
  • Hoher Bildungsstand der Mitglieder
  • Für sehr junge Mitglieder weniger geeignet

Wie funktioniert Neu.de? – Von der Anmeldung bis zum Date

Die Anmeldung

Noch bevor die Anmeldung startet, müssen wir die Grundsätze von Neu.de lesen und akzeptieren. Etwas ungewöhnlich, da sonst keine Partnerbörse noch vor der ersten Anmeldung so plakativ auf die Regeln aufmerksam macht. Ansich keine schlechte Idee. Von daher hat unser Tester die Grundsätze akzeptiert, um fortzufahren

neu.de Test Grundsätze

Die Anmeldung beginnt wie gewohnt mit für ein Profil üblichen Fragen nach dem eigenen und dem gesuchten Geschlecht. Interessant ist dabei allerdings die Darstellungsweise:
Diese und weitere Angaben zum Alter und dem Wohnsitz sind so gestaltet, dass man jetzt schon die Illusion hat, mit einer freundlichen Dame (in unserem Fall) zu chatten. Es wirkt nicht wirklich wie eine Anmeldung, sondern viel mehr, wie ein erster Annäherungsversuch.

Neu.de Test Fragen bei der Anmeldung

Profilfragen

Danach geht es weiter mit den Profilfragen, die ebenfalls sehr ansprechend und harmonisch gestaltet sind. Man hat nicht wirklich das Gefühl, sich in einer Partnerbörse anzumelden, sondern eher bei einem stylischen Start-Up.

Die Fragen sind relativ simpel und dienen der ersten Befüllung deines Profils. Dazu zählen die bekannten Fragen nach dem Beziehungsstatus, dem Kinderwunsch oder dem Rauchverhalten. Die Angabe der Größe oder Haarlänge sind abweichend vom Rest etwas merkwürdig designt.

Checkliste für ein gutes Profil

  • 3-5 authentische Fotos
  • wahrheitsgemäße Angaben machen
  • keinen Roman über sich schreiben
  • korrekte Rechtschreibung
  • Humor
Neu.de Profilfragen

Als letztes wird ein Profilfoto gefordert und ohne ein solches kommt man auch nicht weiter. Es gibt keine Möglichkeit das Profilbild später einzufügen, was unser Tester als umständlich empfand. Man kann das Bild zwar später jederzeit ändern, doch in diesem Schritt muss ein bestehendes Foto genutzt werden.

Hat man also ein Foto hinzugefügt, geht es weiter mit den Fragen der Suchpräferenzen. Hier wiederholen sich einige der Fragen, nur dass sie dieses Mal für die Suchergebnisse unseres Testers gedacht sind.

neu.de Suchprofil

Zu guter Letzt wird dann noch die App und eine Premiummitgliedschaft angeboten. Der Hinweis auf die Möglichkeit, die Singlebörse auch als App zu verwenden, mit direktem Link finden wir super. Aus diesem Grund hat er auch gleich die App getestet, doch dazu später mehr.

Profil vervollständigen

Ist die Accounterstellung abgeschlossen, kannst du dein Profil mit vielen weiteren Informationen ergänzen. Dazu zählen die Angaben, welche man bereits getätigt hat, aber auch jede Menge weiterer Punkte zum Thema Persönlichkeit, Aussehen und Lebensstil.

Etwas unschön ist dabei die Tatsache, dass hier kaum bis gar kein Freitext ausgewählt werden kann. Es gibt vorgefertigte Antworten und sollten diese alle nicht passen, gibt es Ausweichmöglichkeiten zum auszuwählen. Diese sehen dann aber sehr merkwürdig aus, wenn z.B. bei “Auffälligster Charakterzug” einfach nur “andere” steht oder als Antwort auf “Attraktivstes Merkmal” der Text “Das Beste steht nicht in der Liste” aufgeführt wird.

neu.de Profileingaben

Weiter unten gibt es dann in einem schwarzen Kasten die Möglichkeit, die Suchpräferenzen für einen Partner anzupassen und etwas deutlicher zu werden. Auch hier können wir nach sehr seltsamen Eigenschaften suchen, wie beisoielsweise “Ihr Aussehen: weiß ich nicht”. Statt „weiß ich nicht“ wäre hier vielleicht „keine Präferenzen“ o.ä. passender. Wenn man auf “Weitere Suchkriterien” klickt, kann man auch nach so ziemlich allen Punkten filtern, welche man in seinem eigenen Profil ausfüllen konnte. Dazu zählen bspw. die Auffassung von Romantik, Religion, Musik- und Filmgeschmack und vieles mehr.

neu.de Suche

Los geht’s - Kontakt zu anderen Singles bei neu.de aufnehmen

Ist das Profil dann erst einmal komplett / ausreichend gefüllt, werden direkt viele Partnervorschläge angezeigt. Es sind direkt Name, Bild und Wohnort zu sehen. Die Profilbilder sind nicht wie bei manch anderen Partnerbörsen unkenntlich gemacht. Somit kann man direkt sehen, ob der Single, mit dem man sich unterhalten möchte, auch rein äußerlich den eigenen Wünschen entspricht.

Nun hast du die Möglichkeit das Profil eines Mitglieds anzuschauen, die Person anzuschreiben oder ihm / ihr ein Like zu schicken.

Das Nachrichten schreiben und Empfangen bleibt jedoch den Premiummitgliedern vorbehalten. Direkt wenn unser Tester versucht eine Nachricht zu schreiben, wird er darauf hingewiesen, dass das nur mit Premium möglich ist.

Gut zu wissen:

Mit der kostenlosen Basismitgliedschaft kannst du dich anmelden und schauen, ob für dich passende Singles dabei sind. Möchtest du mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten, musst du dafür eine Premiummitgliedschaft abschließen.

Welche Mitgliedschaften gibt es bei neu.de?

Bei neu.de gibt es folgende Mitgliedschaften:

  • Basismitgliedschaft
  • Premium
  • Premium XL
  • Premium XXL

Was kann ich mit der kostenlosen Mitgliedschaft machen?

Mit der kostenlosen Mitgliedschaft kann man sich auf jeden Fall umschauen. Die Profile der Mitglieder sind frei ersichtlich und es gibt auch die Möglichkeit bis zu 5 Bilder zu hinterlegen. Man kann sämtliche Details des Profils anschauen und sich danach überlegen, welche Kontakt einem am besten gefallen hat.

Aber dann ist doch schon wieder Schluss. Wie oben bereits erwähnt, ist das Nachrichten schreiben und empfangen nur für Premiummitglieder. Auch eine Übersicht, wer dein Profil geliked oder besucht hat, kannst du nur als Premiummitglied sehen.

Von daher dient eine kostenlose Mitgliedschaft hauptsächlich dem Zweck zu schauen, ob es jemanden gibt, der einem wirklich gut gefällt. Danach kann man sich Gedanken machen, ob man eine bezahlte Mitgliedschaft nutzen möchte oder nicht.

Welche Vorteile bietet die Premium-Mitgliedschaft?

Bei neu.de gibt es drei verschiedene Premium-Mitgliedschaften: Premium, Premium XL und Premium XXL. Die beiden letzteren unterscheiden sich nur in geringer Weise von der normalen Premium-Mitgliedschaft. Alle drei sind buchbar mit Laufzeiten von 1, 3, 6 oder 12 Monaten.

Premium

Die Premium-Mitgliedschaft ermöglicht es, auf sämtliche Nachrichten und Chat Funktionen zuzugreifen. Zusätzlich kannst du durch diese Mitgliedschaft sehen, wer deine Seite besucht hat oder dir ein Like geschickt hat.

Premium XL

Die Premium XL Variante beinhaltet alle Vorteile der oben genannten Premium-Mitgliedschaft. Zusätzlich wird das eigene Profil in den Suchergebnissen anderer Nutzer prominenter platziert.

Premium XXL

Für Premium XXL gilt das gleiche. Allerdings wird das eigene Profil auch im Dateroulette besonders hervorgehoben.

Kosten bei neu.de für die Premiummitgliedschaft

DAUERMONATLICHE KOSTEN in €
1 Monat39,99 / 59,99 / 59,99 
3 Monate29,99 / 49,99 / 49,99
6 Monate24,99 / 44,99 / 44,99
12 Monate19,99 / 29,99 / 29,99

*Premiummitgliedschaft / Premium-XL / Premium-XXL

Besonderheiten bei neu.de

Neu.de hält einige Besonderheiten bereit. Da wäre einmal der “Blog Herzklopfen”, in welchem Tipps und Tricks zum Daten und Flirten bereitgestellt werden, aber auch Geschichten, Erfahrungen und Informationen zum Thema Partnerbörsen. Der Blog ist auf der Website allerdings ziemlich versteckt.

Eine andere Besonderheit sind die Single-Events. Bei Neu.de werden hin und wieder Single-Treffen oder Veranstaltungen angeboten. Leider bekamen wir aufgrund von Corona keine Vorschläge und können somit nicht sagen, wie umfangreich das Angebot ist.

Neu.de bietet auch ein sogenanntes Dateroulette an. Hier werden, ähnlich wie bei Tinder, das Bild, der Name und einige wenige Infos zu einem Mitglied angezeigt. Man selbst hat dann die Möglichkeit auf ein “Like” oder ein “Nein” zu klicken.

neu.de Dateroulette

Aus Diskretionsgründen haben wir das Foto dieses Mitglieds unkenntlich gemacht.

Dann gibt es noch den Inkognito-Modus, der es dir erlaubt, dich frei auf den Profilen der anderen Mitglieder zu bewegen, ohne dabei eine Spur zu hinterlassen. Du wirst nicht unter “Besucher” des Mitglieds angezeigt, kannst aber trotzdem Nachrichten und Likes schicken.

Als letztes wäre da noch der Booster, der dem Premium-XL Paket ähnelt: Für einen Aufpreis von 2 bis 12 € kann man für einen gewissen Zeitraum das eigene Profil prominenter in den Suchergebnissen der anderen Mitglieder positionieren.

Website & App

Die Website an sich ist sehr groß, plakativ und simpel gestaltet. Für die jüngere Generation perfekt, da alles eine starke Anlehnung an ein Mobil-Layout hat, also das Aussehen auf Smartphone oder Tablet. Große Vierecke mit abgerundeten Ecken wirken zusätzlich wie eine App.

Dieser Look trägt auch zur Nutzerfreundlichkeit der Website bei: eine mitlaufende, großgeschriebene Navigation und Icons für Aktionen, die dein Profil betreffen. Alle Funktionen sind meist durch nur einen Klick zu erreichen und vereinfachen somit die Orientierung auf der Website.

Die App ist in dem gleichen Look aufgebaut und hat 5 Buttons am Ende: Entdecken, Suche, Coach, Nachrichten und Mein Profil. In der App sind alle Funktionen, die es auch auf der Website zu finden gibt. Somit ist sie relativ gleichwertig.

Der Button “Coach” hat unseren Tester neugierig gemacht: Hier begrüßt ihn eine freundliche Dame, die ihm Fragen zu unausgefüllten Punkten seines Profils stellt oder Tipps und Partnervorschläge macht. In unserem Fall finden wir “Lara” sehr hilfreich, auch wenn die Kommunikation teilweise etwas merkwürdig und nach Verkupplung aussieht, wenn es um Partnervorschläge geht.

Kündigung von neu.de

Die Kündigung eines Abo muss mindestens 2 Tage vor Ablauf der Laufzeit eines Vertrages schriftlich erfolgen. Das ist positiv, denn bei anderen Partnerbörsen sind die Kündigungsfristen deutlich länger. Jedoch werden mit der Kündigung noch nicht automatisch alle Daten gelöscht. Dies musst du selbst über deine Kontoeinstellungen tun, unter “Mein Profil pausieren”. Das Profil zu pausieren, bedeutet vorerst nur, dass es deaktiviert wird bis man es selbst wieder aktiviert. Du wirst also nicht mehr in den Suchergebnissen oder beim Dateroulette angezeigt. Daher muss man beim “Pausieren” unbedingt auf den Link ganzen unten klicken, um das Profil tatsächlich zu löschen.
Erst dann ist man vollkommen von Neu.de verschwunden.

Infos über das Unternehmen neu.de

  • neu.de wurde im Jahr 2002 gegründet
  • Der Firmensitz ist München
  • Seit 2008 gehört neu.de zur MEETIC Gruppe
  • Europaweit sind auf neu.de ca. 42 Millionen Singles zu finden

 

Vor- und Nachteile der Singlebörse neu.de

Vorteile

  • Täglich viele neue Mitglieder
  • Gut gemischte Mitgliederstruktur
  • Lockerer als reine Partnervermittlungen
  • kurze Laufzeiten möglich
  • faire Preise

Nachteile

  • Um Kontakt zu anderen Mitgliedern aufzunehmen, ist eine Premiummitgliedschaft erforderlich
  • Für Ü-50-Singles aufgrund der eher jüngeren Mitglieder nur bedingt geeignet

Fazit: Das waren unsere Erfahrungen im neu.de Test

Als reine Partnervermittlung kann unser Tester Neu.de nicht wirklich empfehlen. Es wirkt alles sehr jugendlich und etwas nervös, mehr wie ein Flirtportal für “unverbindliche Treffen”. Aus diesem Grund ist vermutlich auch das Durchschnittsalter eher im unteren Bereich. Auf der Suche nach einem Partner fürs Leben könnte man durch diese Aufmachung bereits abgeschreckt werden. Doch auch die Mitglieder scheinen hier mehr auf der Suche nach Flirts und kurzen Bekanntschaften zu sein. Viele Profile sind eher knapp ausgefüllt und auch die Suchparameter der Nutzer ähneln alle stark dem Idealbild einer Frau/eines Mannes. Dazu kommt das Dateroulette, was doch sehr stark an Tinder erinnert und somit die Partnersuche in erster Linie auf Aussehen, Namen und Alter beschränken.

Bist du allerdings auf der Suche nach einem Flirt oder möchtest dich nicht durch kilometerlange Profileinträge quälen, dann bietet neu.de die richtige Plattform für dich. Man hat durch das schnelle Vergeben von Likes beim Dateroulette eine deutlich höhere Chance eine Rückmeldung zu erhalten. Und wenn man nur Mitglieder aus der näheren Umgebung mit speziellen Eigenschaften sucht, sind die Filterfunktionen und Umfeldsuche ein gutes Mittel.

Was jedoch stört sind Werbeanzeigen und das durchgehende Anpreisen einer Premiummitgliedschaft. Noch unschöner wird es, wenn man auf den Button “Vorschläge” geht: Hier wird man einfach zum nächsten Partnervermittler Partner.de weitergeleitet, um dort weitere Fragebögen auszufüllen und ebenfalls eine kostenpflichtige Suche zu starten.

Wer bereit für eine neue Partnerschaft ist, jedoch auch erstmal für ein lockeres Kennenlernen offen ist, für den ist neu.de die richtige Plattform.

Diese Erfahrungen haben andere Nutzer mit neu.de gemacht

Unser Tester hat also gute als auch schlechte Erfahrungen mit neu.de gemacht. Doch was sagen andere Nutzer? Wir haben uns durch Foren und Kommentare von Mitgliedern gewühlt und dabei leider mehr schlechtes als gutes gefunden. Doch manche schlechte Bewertung ist auch selbstverschuldet oder klingt etwas nach Verschwörungstheorie.

Einfachheit der Website

Von sehr vielen Nutzern wird die einfache Handhabung und Bedienung der Funktionen gelobt. Es sind alle wichtigen Funktionen mit einem Klick erreichbar und auch auf der App findet man sich schnell und gut zurecht.

Gnadenlose Abbuchung

In manchen Foren haben wir gelesen, dass auch nach einer Kündigung weitere Abbuchungen von Neu.de getätigt wurden. Jedoch gibt es nie eine direkte Auskunft, dass die Mitgliedschaft fristgerecht und formell korrekt übermittelt wurde. Daher sollte man bei einer Kündigung auf alle wichtigen Dinge achten, ansonsten zieht Neu.de (zurecht) weiter Geld vom Konto ab.

Profile verschwinden

Leider hört man immer wieder, dass Profile gelöscht oder als unzulässig befunden werden. Neu.de filtert, wie jede andere Singlebörse, immer wieder seine Datenbank nach unzulässigen und Fake-Profilen, wodurch es zu größeren Mengen an gelöschten Accounts kommen kann. Ob all die gelöschten Profile wirklich Fake waren lässt sich dabei nur vermuten. Auch wir haben uns den Spaß gemacht und nochmal ein Profil aus unseren Ergebnissen 3 Tage später erneut gesucht und wurden tatsächlich auch nicht mehr fündig.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was kostet neu.de
Die Preise für eine Premium-Mitgliedschaften liegen zwischen 19,99 und 39,99€ im Monat und wer noch etwas mehr Prominenz in den Suchergebnissen möchte zahlt 29,99 bis 59,99€. Mit einer kostenlosen Mitgliedschaft kommt man leider nicht sehr weit.
Ist neu.de seriös?
Für einen Flirt oder ein Date scheint das Portal gut zu funktionieren. Wer jedoch zwingend eine ernste Partnerschaft im Auge hat, sollte ggf. eine anderen Plattform ins Auge fassen. Für einen Flirt, bei dem später vielleicht mehr draus wird, ist neu.de aber gut geeignet.
Lohnt sich neu.de für junge Menschen?
Für junge Menschen lohnt sich Neu.de vermutlich noch mehr als für die ältere Generation. Wenn man noch nicht den Partner für die Ewigkeit sucht, ist man hier gut aufgehoben. Besonders der lockere und stylische Look ist für junge Menschen sehr ansprechend. Je nachdem, zu welchem Zweck man sich angemeldet hat, sollte man aber auch bereit sein Geld zu investieren. Denn mit einer kostenlosen Mitgliedschaft kann man sich hier nur umschauen.

Schau dir weitere ausführliche Tests im großen Singlebörsen Vergleich an!

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliatelinks. Beim Kauf, bzw. Abschluss einer Mitgliedschaft erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

› Neu.de unverbindlich testen*
starchevron-down