Onlinedating Profi Logo

Singlebörsen Vergleich - So findest du die richtige

Die Chance im Internet die große Liebe zu finden ist groß. Ein Drittel aller Paare lernt sich mittlerweile online kennen. Doch bei der Vielzahl der Anbieter ist es gar nicht so einfach durchzublicken. 
Deshalb geben wir dir in unserem Singlebörsen Vergleich alle Infos an die Hand damit du das für dich passende Portal findest.

Die Singlebörsen auf einen Blick

Parship Logo

Parship – bekannt aus der Werbung

Das erwartet dich bei Parship:

  • hohe Erfolgsquote
  • ausgeglichene Mitgliederstruktur
  • guter Persönlichkeitstest

Hierfür ist Parship weniger geeignet:

  • Singles, die sich nur mal umschauen wollen und nichts festes suchen

Zahlen & Fakten:

  • 51 % Frauen - 49 % Männer
  • Viele Mitglieder zwischen 25 - 55 Jahren
  • Preis für Premium-Mitgliedschaft ab 45,90 Euro
    (reduziert sich nach der Anmeldung durch Rabattangebote von 30% und mehr meist aber deutlich)
Kurzbeschreibung zu Parship öffnen
Parship ist eine der beliebtesten Partnervermittlungsseiten in Deutschland, und das aus gutem Grund.
Die Seite verfügt über einen leistungsstarken Matching-Algorithmus, der sich auf psychologische Forschung stützt, um kompatible Partner zu identifizieren. Mit über 11 Millionen Mitgliedern verfügt Parship über einen großen Pool an potenziellen Partnern, aus dem man auswählen kann. Und dank des gründlichen Persönlichkeitstests ist die Seite in der Lage, jedem Nutzer hochkompatible Partner zu vermitteln.
Die Anmeldung ist zunächst kostenlos. Möchte man aktiv andere Mitglieder anschrieben, ist jedoch eine Premium-Mitgliedschaft erforderlich. Direkt nach der Anmeldung bekommt man aber in der Regel hohe Rabatte angeboten.

Das kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Parship

DauerMonatliche Kosten
6 Monate79,90 EUR
12 Monate65,90EUR
24 Monate45,90 EUR

Direkt nach der kostenlosen Anmeldung gibt es oft Aktionsangebote, wodurch sich die Preise deutlich reduzieren.

Elitepartner Logo

ElitePartner – wirklich nur für Akademiker?

Das erwartet dich bei ElitePartner:

  • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder
  • Ausgeglichenes Geschlechterverhältnis
  • Kontaktgarantie

Hierfür ist ElitePartner weniger geeignet:

  • Es sind nicht ausschließlich Akademiker bei ElitePartner angemeldet, sondern auch normale Angestellte oder Beamte. Für bildungsferne Schichten eignet sich die Singlebörse jedoch nicht.

Zahlen & Fakten:

  • 54 % Frauen und 46 % Männer
  • Preis für Premiummitgliedschaft ab 35,90 Euro
    (reduziert sich nach der Anmeldung durch Rabattangebote von 30% und mehr deutlich)
  • Erfolgschancen: hoch
Kurzbeschreibung zu Elitepartner öffnen
Elitepartner ist eine der führenden Online-Dating-Plattformen in Deutschland. Die Website richtet sich an Singles, die auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung sind. Elitepartner bietet ein einzigartiges Matching-System, das die verschiedenen Persönlichkeitstypen berücksichtigt. Dadurch wird sichergestellt, dass die Nutzer mit kompatiblen Partnern zusammengebracht werden. Elitepartner verfügt außerdem über ein Expertenteam, das die Nutzer bei der Partnersuche berät und unterstützt. Darüber hinaus bietet die Website eine Vielzahl von Funktionen, wie z.B. ein Forum, einen Blog und einen Veranstaltungskalender. All diese Funktionen machen Elitepartner zu einer guten Plattform für Singles, die ernsthaft eine dauerhafte Beziehung anstreben.

Das kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei ElitePartner

DauerMonatliche Kosten
6 Monate79,90 EUR
12 Monate58,90EUR
24 Monate39,90 EUR

Direkt nach der kostenlosen Anmeldung gibt es oft Aktionsangebote, wodurch sich die Preise deutlich reduzieren.

Lemonswan Logo

LemonSwan – Das Datingportal mit hoher Diskretion im Test

Das erwartet dich bei LemonSwan:

  • Gemischte Mitgliederstruktur
  • Fotos erst nach Freigabe sichtbar
  • Angenehmer Persönlichkeitstest

Hierfür ist LemonSwan weniger geeignet:

  • Für Leute, die sehr viele Kontakte gleichzeitig suchen aufgrund der etwas geringeren Mitgliederzahl nur bedingt geeignet

Zahlen & Fakten:

  • 56 % weibliche Mitglieder
  • Preis für Premium-Mitgliedschaft ab 32,90 Euro
    (reduziert sich nach der Anmeldung durch Rabattangebote von 30% und mehr deutlich)
  • Für Alleinerziehende, Studierende & Azubis kostenlos
  • Erfolgschancen: mittel bis hoch
Kurzbeschreibung zu LemonSwan öffnen
Mit seinem Fokus auf langfristige Beziehungen ist Lemonswan perfekt für diejenigen, die es mit der Suche nach der Liebe ernst meinen. 
Der ausführliche Persönlichkeitsfragebogen der Seite stellt sicher, dass du mit gleichgesinnten Singles zusammengebracht wirst.
Darüber hinaus ist Lemonswan für Alleinerziehende kostenlos.
Eine kostenlose Anmeldung ist möglich, jedoch ist zum richtigen Flirten eine Premium-Mitgliedschaft erforderlich.

Das kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei LemonSwan

DauerMonatliche Kosten
6 Monate29,90 EUR
12 Monate19,90EUR
24 Monate14,90 EUR

Direkt nach der kostenlosen Anmeldung gibt es oft Aktionsangebote, wodurch sich die Preise deutlich reduzieren.

eDarling Logo

eDarling

Das erwartet dich bei eDarling:

  • Guter Persönlichkeitstest
  • Mittleres Preisniveau (ab 27,90 pro Monat)
  • Angenehme Mitgliederstruktur

Hierfür ist eDarling weniger geeignet:

  • Im Test war die Anzahl der potenziell passenden Mitglieder deutlich kleiner als bei Parship und Elitepartner
Kurzbeschreibung zu eDarling öffnen
eDarling ist eine der führenden Online-Dating-Plattformen in Deutschland. Die Seite hat in Deutschland etwa 2,6 Millionen Mitglieder.
 eDarling ist eine sehr benutzerfreundliche Seite mit einer klaren, modernen Oberfläche. Die Seite bietet eine Vielzahl von Funktionen, die helfen sollen, den perfekten Partner zu finden, einschließlich eines umfangreichen Persönlichkeitstests. eDarling legt außerdem großen Wert auf Sicherheit und Datenschutz, und alle Profile der Mitglieder werden vom Team manuell überprüft. Wenn du auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung bist, ist eDarling definitiv einen Blick wert.
Das kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei eDarling
Dauer Monatliche Kosten
3 Monate 49,90 EUR
6 Monate 37,90EUR
12 Monate 24,90 EUR
Direkt nach der kostenlosen Anmeldung gibt es oft Aktionsangebote, wodurch sich die Preise deutlich reduzieren.
neu.de Logo

neu.de

Das erwartet dich bei neu.de:

  • Schnelle Anmeldung
  • Inkognito Modus möglich
  • Preise für Premiumtarif ab 19,99 im Monat

Hierfür ist neu.de weniger geeignet:

  • Es gibt keinen Persönlichkeitstest, auf dessen Grundlage einem Partnervorschläge gemacht werden
Kurzbeschreibung zu neu.de öffnen
neu.de ist eine deutsche Online-Partnervermittlung. Sie wurde im Jahr 2002 gegründet. Seit 2008 ist neu.de im Besitz der französischen Meetic Group. Die Singlebörse ist in mehreren europäischen Ländern verfügbar, unter anderem in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden. Sie bietet eine Vielzahl von Funktionen, darunter Profilerstellung, Suche und Kommunikation. Premium-Mitglieder können auch sehen, wer ihr Profil angesehen hat und unbegrenzt Nachrichten erhalten.
Das kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei neu.de
Dauer Monatliche Kosten
1 Monat 39,99 EUR
3 Monate 29,99 EUR
6 Monate 24,99EUR
12 Monate 19,99 EUR
Direkt nach der kostenlosen Anmeldung gibt es oft Aktionsangebote, wodurch sich die Preise deutlich reduzieren.
LouveScout24 Logo

LoveScout24 – eine der größten Partnervermittlungen

Das erwartet dich bei LoveScout24:

  • 57 % männliche Mitglieder
  • Schnelle Anmeldung
  • Viele Mitglieder
  • 1-Monatsmitgliedschaft möglich

Hierfür ist LoveScout24 weniger geeignet:

  • Die Preisstruktur ist relativ undurchsichtig
Kurzbeschreibung zu LoveScout24 öffnen
Die Website ist Teil der Scout24-Gruppe, zu der auch andere bekannte deutsche Marken wie AutoScout24.
Die beliebte Singlebörse mit Sitz in Deutschland bietet eine Reihe von Funktionen, die es einfach machen, mit potenziellen Partnern in Kontakt zu treten. So kann man zum Beispiel mit der umfangreichen Suchfunktion die Profile filtern und Personen finden, die den eigenen Kriterien entsprechen. Darüber hinaus bietet LoveScout24 eine Reihe von Kommunikationstools, die es einfach machen, Kontakt aufzunehmen und ein Gespräch zu beginnen. Mit seiner großen Mitgliederzahl und den durchdachten Funktionen ist LoveScout24 auf jeden Fall einen Blick wert für alle, die online nach Liebe suchen.

finya - die kostenlose Singlebörse

Das erwartet dich bei finya:

  • ca. 7 Mio. Mitglieder
  • kostenlos
  • seit 2001 am Markt
  • 44% Frauen - 56 % Männer
Hierfür ist finya weniger geeignet:
  • Kein Persönlichkeitstest als Grundlage für Partnervorschläge
Kurzbeschreibung zu finya öffnen
Finya ist eine beliebte deutsche Dating-Website. 
Die Nutzung der Seite ist kostenlos, und du kannst ein Profil anlegen und die Profile anderer Nutzer durchstöbern, ohne einen Cent zu bezahlen. Finya hat auch eine App, mit der du Nachrichten und Matches auch unterwegs checken kannst. 
Einen Persönlichkeitstest als Grundlage für Partnervorschläge gibt es hier allerdings nicht.

DatingCafe - für Singles ab 35

Das erwartet dich bei DatingCafe:

  • Gut für Singles ab 35
  • 1-Monatstarife verfügbar
  • Kontaktgarantie

Hierfür ist DatingCafe weniger geeignet:

  • Wenig Singles unter 30
  • Kein Persönlichkeitstest
Kurzbeschreibung zum DatingCafe öffnen
DatingCafe ist eine der ältesten Singlebörsen Deutschlands und eignet sich besonders für Singles ab 35. Dadurch, dass DatingCafe weniger bekannt ist als große Portale, wie etwa Parship, ist der Zuwachs an neuen Mitgliedern nicht ganz so hoch. Dafür gibt es die zum ernsthaften Flirten erforderliche Premiummitgliedschaft auch schon für Preise ab 9,90 imMonat.

Das kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei DatingCafe

DauerMonatliche Kosten
1 Monat49,90 EUR
3 Monate39,90EUR
6 Monate29,90 EUR
12 Monate19,90 EUR
24 Monate9,90 EUR
Bildkontakte Logo

Bildkontakte - eine der ältesten Singlebörsen

Das erwartet dich bei Bildkontakte:

  • Vergleichsweise viel Leistung in der kostenlosen Mitgliedschaft
  • Seit dem Jahr 2000 am Markt
  • Nur Profile mit Bild

Hierfür ist Bildkontakte weniger geeignet:

  • relativ viel Werbung
Kurzbeschreibung zu Bildkontakte öffnen
Bildkontakte ist eine weitere deutsche Dating-Website. Sie wurde im Jahr 2000 gegründet und hat ca. 2 Millionen Mitglieder. Einer der Gründe, warum Bildkontakte so beliebt ist, ist die Tatsache, dass die kostenlose Mitgliedschaft bereits einige Funktionen ermöglicht, die bei anderen Anbietern erst mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft möglich sind. So kannst du z.B. andere Singles aktiv anschreiben. Die Auswahl an Singles ist natürlich nicht ganz so hoch wie etwa bei Parship oder ElitePartner.

Das kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei Bildkontakte

DauerMonatliche Kosten
1 Monat14,90 EUR
3 Monate9,97 EUR
6 Monate8,32 EUR

Direkt nach der kostenlosen Anmeldung gibt es oft Aktionsangebote, wodurch sich die Preise deutlich reduzieren.

C-Date - Das Portal für erotische Bekanntschaften

Das erwartet dich bei C-Date:

  • ca. 3,5 Mio. Mitglieder
  • Für Frauen kostenlos
  • Männer zahlen ab 29,90 Euro pro Monat
  • verifizierte Profile
  • Casual Dating

Hierfür ist C-Date weniger geeignet:

  • für ernsthafte Partnersuche wenig geeignet
  • kein Persönlichkeitstest
Kurzbeschreibung zu C-Date öffnen
Das C in C-Date steht für den englischen Begriff Casual, was auf deutsch locker heißt.
Bei C-Date suchen die Mitglieder also in erster Linie erotische Treffen. Das ganze läuft aber niveauvoll ab. Es ist also kein reines Sexportal.
Dadurch das C-Date für Frauen kostenlos ist, gibt es eine hohe Anzahl weiblicher Mitglieder.
Für Männer beginnen die Preise bei 29,90 Euro pro Monat.

Das kostet eine Premium-Mitgliedschaft bei C-Date

DauerMonatliche Kosten
3 Monate49,90 EUR
6 Monate39,90EUR
12 Monate29,90 EUR

 

Wer ist unser Testsieger?

Unser Testsieger ist Parship, da hier sowohl die Quantität als auch die Qualität der Mitglieder in einem guten Verhältnis steht. Bei Menschen von Qualität und Quantität zu sprechen mag befremdlich klingen, aber wir hoffen du verstehst was wir damit zum Ausdruck bringen möchten.

Wir haben hier viele gleichgesinnte Mitglieder angetroffen, die es ernst meinen mit der Partnersuche und von ihrer sozialen und gesellschaftlichen Stellung einen guten Mix darstellen. 

Bist du bei der Partnersuche klar auf Mitglieder mit hohem Bildungsstand fokussiert, solltest du dich für Elitepartner oder Lemon Swan entscheiden.

› Parship kostenlos testen*

Wie finde ich die für mich passende Singlebörse?

Auch wenn es etwas nüchtern klingt - die Auswahl der geeigneten Singlebörse sollte auf Grundlage einer Bedarfsanalyse erfolgen. Keine Angst, du musst dafür keine Excel Tabelle erstellen. 
Aber du solltest dich fragen was du eigentlich genau von dem Portal erwartest. Denn den perfekten Anbieter für alle Singles gibt es nicht.

Um dich dabei etwas zu unterstützen haben wir 3 Bedarfsgruppen erstellt:

  • Frisch getrennt und eigentlich noch nicht bereit für eine neue Beziehung
    › Versuch es mit einer Dating App wie Tinder oder Lovoo
  • Schon länger Single und den Wunsch nach einer festen Beziehung
    › Ein Portal wie Parship oder ElitePartner scheint das Richtige für dich zu sein.
  • Auf der Suche nach einem unverbindlichen Abenteuer
    › Versuche es bei einem Casual Dating Anbieter wie C-Date

Natürlich kann es Überschneidungen und Variationen dieser Gruppen geben. Die meisten Menschen lassen sich aber einer der Gruppen zuordnen.

Was kostet die Mitgliedschaft in einer Singlebörse?

Kurze Antwort: Es geht schon bei etwa 10,- Euro pro Monat los. Die richtige Antwort auf diese Frage bedarf aber einer etwas ausführlicheren Erklärung. Man muss  grundsätzlich zwischen kostenlosen und kostenpflichtigen Portalen unterscheiden. Wirklich komplett kostenlose Online-Partnervermittlungen gibt es nur wenige. Der einzige komplett kostenlose Anbieter in unserem Singlebörsen Check ist Finya. Warum dann also für die Nutzung bezahlen, wenn es die Mitgliedschaft auch gratis gibt? Die Antwort darauf gibt es im nächsten Abschnitt.

Hat man in kostenpflichtigen Singlebörsen bessere Erfolgschancen?

Diese Frage können wir relativ klar mit ja beantworten. Das liegt ganz einfach daran, dass der Partnersuche ein höherer Wert beigemessen wird, wenn man für die Nutzung eines Portals Geld bezahlt. Entscheidet man sich für die Partnersuche auf einer kostenpflichtigen Singlebörse, filtert man also alle Spaßmitglieder automatisch aus. Man darf davon ausgehen, dass diejenigen, die bereit sind 40 Euro und mehr pro Monat für die Nutzung zu bezahlen auch wirklich an einer Beziehung interessiert sind. Das erhöht die Erfolgschancen enorm.

Was unterscheidet kostenpflichtige von kostenlosen Singlebörsen?

Die Anmeldung bei einer kostenlosen Singlebörse erscheint zunächst als sehr reizvoll. Doch schauen wir uns die Vor- und Nachteile von kostenpflichtigen und kostenlosen Singleseiten genauer an, merken wir schnell, dass die Sache einen großen Haken hat. In der folgenden Tabelle siehst du die Vor- und Nachteile im Überblick. Zusammengefasst lässt sich sagen: Bei einer kostenpflichtigen Singlebörse bist du der Kunde – bei einer kostenlosen Singlebörse bist du das Produkt und bezahlst nicht mit Geld, sondern mit deinen Daten.
Kostenpflichtig
  • Ausgeglichenes Geschlechterverhältnis
  • Mitglieder sind ernsthaft an einer festen Beziehung interessiert
  • Wenige Fakeaccounts
  • Hohe Erfolgsquote
  • Kaum Werbung
Kostenlos
  • Hoher Männeranteil
  • Viele Fakeaccounts
  • Erfolgsquote geringer
  • Viel Werbung
Der Vergleich beruht auf unseren Erfahrungen und trifft nicht auf jede einzelne kostenlose oder kostenpflichtige Singlebörse zu.

Welche Dauer für die Mitgliedschaft sollte ich wählen?

Wir empfehlen die Mitgliedschaft für eine Dauer von 6 Monaten abzuschließen. Kürzere Mitgliedschaften sind bei vielen Portalen ohnehin ausgeschlossen. So auch bei unserem Testsieger Parship und dem zweitplatzierten ElitePartner.
Die Chancen in einem halben Jahr einige interessante Menschen, und vielleicht sogar den neuen Partner kennen zu lernen, stehen gut. Bei einer Mitgliedschaft von nur einem Monat würde man sich selbst viel zu sehr unter Druck setzen und schnell Torschlusspanik bekommen.

Von Mitgliedschaften mit einer Laufzeit von 24 Monaten raten wir hingegen ab. Zwar erscheint der geringere monatliche Preis attraktiv, doch die Gesamtkosten über 24 Monate sind meist deutlich höher. Zwar profitiert man auch von der längeren Mitgliedschaft, aber zwei Jahre braucht so gut wie niemand für die Partnersuche. Als Alternative kommt noch eine 12-monatige Mitgliedschaft in Frage, wenn man es komplett entspannt angehen lassen möchte.
Wenn man allerdings innerhalb eines Jahres online nicht die passende Partnerin gefunden hat, sollte man sich vielleicht ohnehin besser eine Auszeit vom Onlinedating gönnen.

Kann ich in eine Kostenfalle tappen?

Ein Vertrag ist - gerade online - schnell abgeschlossen. Doch genau so leicht wie der Vertrag geschlossen wurde, vergisst man ihn zu kündigen. Fälle bei denen zweijährige Verträge sich wegen einer vergessenen Kündigung um zwei weitere Jahre verlängerten waren keine Seltenheit.
Doch hier hat der Gesetzgeber zum Glück nachgebessert. Seit dem 1. März 2022 ist das Gesetz für faire Verbraucherverträge in Kraft. Das heißt, dass Verträge sich nach zwei Jahren nicht automatisch um zwei weitere Jahre verlängern, sondern monatlich gekündigt werden dürfen.

Kürzere Verträge dürfen sich hingegen weiterhin verlängern. Wenn du die von uns empfohlene Laufzeit von 6 Monaten wählst, achte also darauf den Vertrag am besten gleich wieder vorsorglich zu kündigen. Weitere 6 Monate verlängern kannst du zur Not später immer noch.

 

Der Unterschied zwischen Singlebörse und Partnervermittlung

Eine Partnervermittlung sieht sich in der Rolle den Singles aktiv passende Partnervorschläge zu unterbreiten. Was früher bei offline Partnervermittlungen ein ausführliches Einführungsgespräch war, lässt sich heute gut mit dem Persönlichkeitstest vergleichen, der bei vielen Online-Partnervermittlungen Grundlage für die erfolgreiche Vermittlung ist.

In Singlebörsen erstellt ma lediglich ein Profil mit ein paar Fotos und Infos über sich und kann dann eigenständig suchen.

Portale wie Parship und Elitepartner sind praktisch eine Mischung aus beidem. Wer möchte, kann sich Partnervorschläge machen lassen und sonst eher passiv bleiben. Aktivere Nutzer können auch die freie Suche nutzen und direkt drauf los flirten.

Unterschied zu Dating Apps

Noch etwas anderes sind Dating Apps, wie etwa Tinder. Hier geht es vielen Nutzern in erster Linie um unverbindliches Kennenlernen und einigen auch um schnellen Sex. Gerade für Männer heißt das jedoch nicht, dass man hier unkomplizierte One Night Stands findet. Aufgrund der hohen Anzahl männlicher Mitglieder wird man(n) hier gerne auch einfach weiter geswipt.
Wer auf der Suche nach einer Beziehung ist, sollte sich also lieber für eine der Online-Partnervermittlungen oder Singlebörsen entscheiden.

Worauf du bei der Auswahl der Singlebörse achten solltest

Die Wahl der richtigen Singlebörse will gut überlegt sein, schließlich ist die Partnersuche ein viel zu wichtiges Thema um sich einfach beim nächstbesten Datingportal anzumelden. Du bist schon auf einem sehr guten Weg die für dich passende Singlebörse zu finden, denn du liest diesen Artikel.

Im folgenden geben wir dir noch einige Profi-Tipps, die dir die Auswahl der richtigen Singlebörse erleichtern sollen.

Mitgliederstruktur

  • Das wichtigste worauf du bei deiner Suche nach dem passenden Portal achten solltest ist die Mitgliederstruktur. Im Singlebörsenvergleich weiter oben auf dieser Seite haben wir dir die Alterststruktur sowie die Verteilung der Geschlechter für jede Singlebörse aufgelistet.
  • Das Frauen-Männer-Verhältnis ist bei den von uns getesteten Portalen relativ ausgeglichen, was für eine Singlebörse bei weitem nicht selbstverständlich ist.
  • Ebenso wichtig ist die Altersstruktur der Mitglieder. Vermutlich suchst du einen Partner, der in etwa in deiner Altersklasse ist. Aber selbst wenn du einen jüngeren oder älteren Partner suchst, ist es wichtig zu wissen, ob deine favorisierte Altersklasse in der Partnerbörse zu finden ist.

Seriösität und Privatsphäre

Die Partnersuche ist etwas sehr persönliches. Da ist es sehr wichtig, dass du deinen Daten nicht einfach einem x-beliebigen Portal anvertraust. Die von uns getesteten Singlebörsen haben wir alle als seriös eingestuft. Ein weiteres Indiz dafür ist, dass die Seiten alle ein deutsches Impressum haben und du dich bei Bedarf an einen deutschsprachigen Kundenservice wenden kannst.

Auch die Privatsphäre ist ein Punkt, den du beachten solltest. Einigen ist es schließlich unangenehm wenn sie bei der Partnersuche plötzliche auf einen Arbeitskollegen stoßen.
Hier hat sich in den letzten Jahren jedoch einiges getan. Waren die Profilfotos früher für andere Mitglieder nur nach manueller Freigabe sichtbar, sind die Fotos bei Parship und Elitepartmer nun für jedes Mitglied zu sehen. Die Änderung geschah lt. den Anbietern auf Wunsch vieler Mitglieder. Man sieht also, dass Onlinedating längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist und nichts mehr ist, was einem unangenehm sein muss.

Kosten

Eine Sache auf die du bei der Auswahl der Singlebörse unserer Erfahrung nach nicht so sehr achten solltest, ist der Preis für eine Premiummitgliedschaft. Zwar gibt es hier durchaus deutliche Unterschiede von 10 Euro und mehr pro Monat, jedoch sollten 10 Euro bei der Partnersuche am Ende nicht entscheidend sein.

Tipp: Die Informationen auf dieser Seite werden dir bei der Auswahl deiner Singlebörse hoffentlich helfen. Möglicherweise hast durch die Vielzahl der Informationen deinen persönlichen Testsieger auch schon gefunden.

Falls nicht, möchten wir dir folgenden Tipp geben: Melde dich einfach erst mal bei 2-3 Singlebörsen deiner Wahl an und schaue dich in Ruhe um. Dafür benötigst du nämlich zunächst auch keine kostenpflichtige Mitgliedschaft. Das ist bei allen hier vorgestellten Singlebörsen kostenlos. Du kannst dich also auch probeweise bei mehreren Singlebörsen anmelden und dich umschauen bis du deinen Favoriten gefunden hast.

Paar berührt sich mit der Nase

Was sagt Stiftung Warentest zu Singlebörsen?

Stiftung Warentest hat im Jahr 2016 verschiedene Singlebörsen und Online-Partnervermittlungen getestet. Testkriterien waren unter anderem:

  • Partnersuche
  • Mitgliedschaft
  • Website und App
  • AGB und Datenschutz

Testsieger bei den Partnervermittlungen wurde, wie auch bei unserem Test Parship. Zweitplatzierter wurde Elitepartner, gefolgt von eDarling.

Bei den Singlebörsen schnitt Friendscout24 (heißt mittlerweile Lovescout24) am besten ab. Platz 2 belegte neu.de, Dritter wurde die Singlebörse Finya.

Über diese Wege lernen sich Paare kennen

Über Freunde
28%
Internet
21%
Party / Disko / Bar
16%
Arbeitsplatz
11%
Hobby / Verein
10%
Ausbildung / Studium
9%
Schule
9%
Über die Familie
4%
Urlaub
2%
Sandkastenfreunde
2%
Anderes
3%

Stand 2022 | Quelle: Statista

So haben wir im Singlebörsen Vergleich getestet

Beim Vergleich und Test der Singlebörsen lassen wir uns nicht von den Werbeversprechen der Anbieter blenden, sondern testen jede Singlebörse bis ins letzte Detail selbst.

Von der Registrierung, über die Suche passender Mitglieder, bis hin zur Kündigung nehmen wir die Portale genau unter die Lupe.

Da wir lange Zeit selbst aktive Nutzer von Singlebörsen waren, behaupten wir zu wissen worauf es wirklich ankommt.

Häufige Fragen und Antworten (FAQ)

Welche Singlebörse ist die beste?
Welche Singlebörse am besten zu einem passt, hängt von den individuellen Voraussetzungen, wie Alter, Bildungsstand usw. ab. Unser persönlicher Testsieger ist Parship.
Wie finde ich eine seriöse Singlebörse?
Eine seriöse Singlebörse erkennst du an verschiedenen Merkmalen, wie einem deutschen Impresum und transparenten Privatsphäreeinstellungen. Eine Einschätzung zu der Seriösität der einzelnen Singlebörsen findest du im Singlebörsen Vergleich.
Was kostet eine gute Singlebörse?
Eine Singlebörse mit guten Erfolgschancen gibt es ab ca. 20,- Euro pro Monat. Die Preise können je nach Laufzeit auf bis zu 80,- Euro pro Monat steigen. Die Preise der einzelnen Singlebörsen mit einer Übersicht über die monatliche Staffelung findest du im Singlebörsen Vergleich.
Eignen sich normale Partnerbörsen auch für Homosexuelle Menschen?
Für Homosexuelle Menschen eignen sich normale Singlebörsen nur bedingt. Der Grund dafür ist, dass es dafür spezielle Portale gibt und auf den gewöhnlichen Singlebörsen deshalb nur wenige homosexuelle Menschen aktiv sind. Parship bietet dafür etwa das Portal gayParship an.

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliatelinks. Beim Kauf, bzw. Abschluss einer Mitgliedschaft erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis dadurch nicht.

chevron-down